Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Paderborns Steffen Baumgart nach 3:3: „Macht mich stolz“

Paderborns Steffen Baumgart nach 3:3: „Macht mich stolz“

Schlusslicht schrammt in Dortmund hauchdünn am Sieg vorbei.
Obwohl seine Mannschaft im Gastspiel bei Borussia Dortmund (3:3) einen 3:0-Vorsprung noch aus der Hand gegeben hatte, lobte Steffen Baumgart, Trainer des Fußball-Bundesligisten SC Paderborn 07, seine Spieler: „Meine Jungs sind an das Limit gegangen. Wir können es nicht besser machen. Wir haben alles rausgehauen und waren dem Sieg sehr nahe. Das macht mich stolz.“

Nach dem Remis belegen die Ostwestfalen mit jetzt sieben Punkten weiterhin den letzten Tabellenplatz. Für den SCP geht es am nächsten Samstag, 30. November, 15.30 Uhr, mit dem Heimspiel gegen RB Leipzig weiter. Dabei gibt es ein Wiedersehen mit RB-Manager Markus Krösche, früher Geschäftsführer Sport in Paderborn.

Das könnte Sie interessieren:

„Zusammen sind wir der FC“: Neuer Mannschaftsbus für Köln

Rund 6.000 Namen und Grüße von Fans und Unterstützern fahren mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.