Startseite / Fußball / FC Schalke U 23: Selbstbewusst zu Rot-Weiß Oberhausen

FC Schalke U 23: Selbstbewusst zu Rot-Weiß Oberhausen

Trainer Torsten Fröhling zeigt sich mit der Hinrunde zufrieden.
Erst Mitte August als letztes Team in die Saison gestartet, hat die U 23 des FC Schalke 04 dennoch als erste Mannschaft die Hinrunde abgeschlossen. „22 Punkte aus 17 Spielen hätten wir im Vorfeld so unterschrieben“, sagt Trainer Torsten Fröhling (Foto) im Gespräch mit dem kicker und MSPW. „Wir haben uns in die Regionalliga West reingearbeitet. Die Spieler haben die taktischen Laufwege verinnerlicht und treten zielstrebiger auf. Auch beim Zweikampfverhalten hat die Mannschaft zugelegt.“

Ähnlich positiv fällt auch Fröhlings Fazit zum 0:0 gegen Rot-Weiss Essen aus. „Wir haben es geschafft, über die komplette Spielzeit kompakt und diszipliniert aufzutreten“, so der Fußball-Lehrer. „Jeder Spieler ist für seine Kollegen gelaufen. Mit etwas Glück hätten wir kurz nach dem Anpfiff oder kurz vor der Pause sogar die Führung erzielt.“

Die erste dieser beiden guten Schalker Gelegenheiten ging auf das Konto von Profi Nabil Bentaleb, der nach siebenmonatiger Verletzungspause (Meniskus-OP) sein Comeback gab und einen Tag vor seinem 25. Geburtstag 85 Minuten durchhielt. „Mit dem Derby gegen RWE hatte sich Nabil gleich ein gutes Spiel für seine Rückkehr ausgesucht“, so Fröhling. „Es ging ordentlich zur Sache. Das hat er gut angenommen und sich in den Dienst der Mannschaft gestellt.“

In der nun anstehenden spielfreien Woche plant die U 23 der „Königsblauen“ zunächst ein internes Freundschaftsspiel, bevor es nach den jüngsten Vergleichen mit der U 21 des 1. FC Köln (0:3), dem SV Rödinghausen (1:2) und eben Rot-Weiss Essen (0:0) mit Rot-Weiß Oberhausen (Samstag, 7. Dezember, 16.30 Uhr) gegen die nächste Mannschaft aus dem oberen Tabellendrittel geht. „Nach den zuletzt gezeigten Leistungen sind wir selbstbewusst genug, um auch aus Oberhausen etwas mitnehmen zu wollen“, kündigt S04-Trainer Fröhling an.

Das könnte Sie interessieren:

KFC Uerdingen 05: Stefan Effenberg richtet Blick nach vorne

Nach Trainingslager-Wechsel sind in den Niederlanden zwei Testspiele geplant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.