Startseite / Fußball / SC Verl: Guerino Capretti will Fußball-Lehrer werden

SC Verl: Guerino Capretti will Fußball-Lehrer werden

Trainer reicht Bewerbungsunterlagen für nächsten Lehrgang ein.
Guerino Capretti (Foto), Cheftrainer beim Ligaprimus SC Verl in der Regionalliga West, kann vor dem Topspiel am Samstag, 14 Uhr beim Tabellenzweiten SV Rödinghausen personell aus dem Vollen schöpfen. „Neben der Begegnung bei Rot-Weiss Essen ist die Partie beim SV Rödinghausen das schwerste Auswärtsspiel in dieser Liga“, betont Capretti vor dem „Endspiel“ um die inoffizielle Herbstmeisterschaft. „Uns erwartet ein harter Brocken. Rödinghausen kommt mit viel Power und Wucht und ist außerdem defensiv nur sehr schwer zu knacken. Wir freuen uns sehr auf das Spiel.“

Neben der guten Ausgangsposition in der Liga steht die Mannschaft von Capretti auch im Achtelfinale des DFB-Pokals, trifft dort am Mittwoch, 5. Februar, 18.30 Uhr, vor eigenem Publikum auf den Bundesligisten 1. FC Union Berlin.

Der 37-jährige Verler Trainer strebt in seiner Karriere nun den nächsten Schritt an, will sich zum Fußball-Lehrer ausbilden lassen. „Ich werde meine Bewerbungsunterlagen für den nächsten Lehrgang an der Hennes Weisweiler-Akademie einreichen“, sagt Guerino Capretti gegenüber MSPW.

Das könnte Sie interessieren:

VfL Bochum eröffnet neuen Fanshop in der Innenstadt

Zweitligist hat Räumlichkeiten in Einkaufscenter angemietet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.