Startseite / Fußball / Wuppertaler SV: Doppelschicht in der Halle zum Vorbereitungsstart

Wuppertaler SV: Doppelschicht in der Halle zum Vorbereitungsstart

Am 4. Januar stehen Stadtmeisterschaften und Turnier auf dem Programm.
Alexander Voigt, Trainer beim West-Regionalligisten Wuppertaler SV, hat den Trainingsstart nach der kurzen Weihnachtspause für Donnerstag, 2. Januar, angesetzt. Bereits zwei Tage später stehen am Samstag, 4. Januar, mit den Wuppertaler Stadtmeisterschaften in der Uni-Halle und dem großen Turnier des SV Hellern in Osnabrück (unter anderem mit Titelverteidiger VfL Osnabrück, SSV Jeddeloh, SC Wiedenbrück, Jong NEC Nijmegen und SV Werder Bremen U 21) gleichzeitig zwei Auftritte dem „Budenzauber“ auf dem Programm.

In den nächsten Wochen steht für den WSV allerdings noch der Abstiegskampf in der Regionalliga West im Fokus. Zum Abschluss der Hinserie empfangen die Bergischen am Samstag, 14 Uhr, mit der U 23 von Fortuna Düsseldorf einen direkten Konkurrenten. Vor der Winterpause geht es außerdem noch zu Alemannia Aachen (7. Dezember) und vor eigenem Publikum gegen den Liganeuling TuS Haltern (14. Dezember).

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04 U 23: Fabian Lübbers verpasst Wiedersehen

29-jähriger Innenverteidiger hat sich gegen Rot Weiss Ahlen Zeh ausgekugelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.