Startseite / Fußball / Regionalliga West: Remis reicht SC Verl zur Herbstmeisterschaft

Regionalliga West: Remis reicht SC Verl zur Herbstmeisterschaft

Nach 1:1 im Topspiel beim direkten Konkurrenten SV Rödinghausen.
Nach dem Einzug in das Achtelfinale des DFB-Pokals bleibt der SC Verl  auch in der Regionalliga West auf Erfolgskurs. Mit dem 1:1 (0:0) im Spitzenspiel der 19. Runde beim ersten Verfolger SV Rödinghausen verteidigte die Mannschaft von Trainer Guerino Capretti (Foto) nicht nur die Tabellenführung, sondern machte zum Abschluss der Hinserie auch den Gewinn der inoffiziellen Herbstmeisterschaft perfekt.

Mittelfeldspieler Mehmet Alp Kurt (68.) brachte die Gäste vor 2064 Zuschauern im Wiehenstadion 1:0 in Führung. Mit seinem 17. Saisontreffer bewahrte Rödinghausens Torjäger Simon Engelmann (84.) seine Mannschaft vor der ersten Heimniederlage.

Der SC Verl führt die Tabelle mit jetzt 40 Punkten weiterhin vor Rödinghausen (38 Zähler) an. Als Tabellendritter bleibt Rot-Weiss Essen (35) in Lauerstellung, hat außerdem noch eine Nachholpartie in der Hinterhand. Die für Sonntag angesetzte Partie bei Liganeuling TuS Haltern wurde abgesagt.

Das könnte Sie interessieren:

SC Preußen Münster: Finanzspritze dank treuer Fans

Aktion „Niemals aufgeben“ spült 12.435,45 Euro in Kassen des Traditionsklubs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.