Startseite / Fußball / 3. Liga / MSV Duisburg: Sliskovic und Boeder angeschlagen

MSV Duisburg: Sliskovic und Boeder angeschlagen

Duo fehlte beim 0:1 im Topspiel beim Aufstiegskonkurrenten Hallescher FC.
Petar Sliskovic (Foto) und Lukas Boeder vom Drittliga-Spitzenreiter MSV Duisburg sind aktuell nicht im Vollbesitz ihrer Kräfte. Während Stürmer Sliskovic mit muskulären Problemen in der Wade zu kämpfen hat, machen Innenverteidiger Lukas Boeder Magen-Darm-Probleme zu schaffen. Beide verpassten deshalb das Spitzenspiel beim direkten Konkurrenten Halleschen FC (0:1).

Cem Sabanci (Kreuzband), Sebastian Neumann (Hüfte), Connor Krempicki (Fuß), Marvin Compper (Wade) und Max Jansen (Wade) konnten ebenfalls nicht auflaufen. Kapitän Moritz Stoppelkamp hatte dagegen seine Magen-Darm-Grippe rechtzeitig auskuriert und kam über die volle Spielzeit zum Einsatz. Die Niederlage konnte er jedoch nicht verhindern.

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiss Essen: FC Groningen kommt an die Hafenstraße

Titz-Team bereitet sich am 3. Januar auf die Restrunde vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.