Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga Bayern / RL Bayern: Türkgücü München holt Ex-Düsseldorfer Sercan Sararer

RL Bayern: Türkgücü München holt Ex-Düsseldorfer Sercan Sararer

30-jähriger Offensivspieler war auch zwölfmal für Türkei am Ball.
Türkgücü München, souveräner Tabellenführer in der Regionalliga Bayern, hat sich für die zweite Saisonhälfte prominent verstärkt. Nach der Winterpause gehört Ex-Bundesligaprofi Sercan Sararer (rechts) der Mannschaft von Trainer Reiner Maurer an. Der 30 Jahre alte Offensivspieler bringt unter anderem auf die Erfahrung von 35 Bundesliga-Partien (für die SpVgg Greuther Fürth und VfB Stuttgart), 129 Einsätze in der 2. Bundesliga (für Fürth und Fortuna Düsseldorf) sowie zwölf Länderspielen für die türkische Nationalmannschaft mit.

Der im letzten Sommer ausgelaufene Vertrag des gebürtigen Nürnbergers beim Zweitliga-Aufsteiger Karlsruher SC war nicht verlängert worden. Seitdem war Sararer – nicht zuletzt verletzungsbedingt – vereinslos. Jetzt soll er dem ambitionierten Aufsteiger helfen, die Meisterschaft in der Regionalliga Bayern und damit den direkten Durchmarsch in die 3. Liga im neuen Jahr perfekt zu machen.

„Sercan ist zweifellos ein Spieler, der in der Offensive mit seinen Dribblings und seinem sehr guten Torabschluss nicht nur in der Regionalliga den Unterschied ausmachen kann“, sagt Robert Hettich (links), Geschäftsführer und Kaderplaner von Türkgücü München. „Er hatte in den vergangenen Jahren viel Verletzungspech. Nach einer Adduktoren-Operation im Sommer ist er jetzt wieder völlig schmerzfrei und nach einer langen Rehabilitation körperlich in einem sehr guten Zustand. Diesen wollen wir in den nächsten Wochen weiter verbessern. Wir freuen uns, Sercan zum Start der Winter-Vorbereitung am 18. Januar begrüßen zu dürfen.“

Sercan Sararer meint: „Nach den vielen guten Gesprächen, die wir geführt haben, bin ich vom eingeschlagenen Weg des Vereins überzeugt. Ich möchte Türkgücü München helfen, die gesteckten Ziele zu erreichen. Für mich persönlich ist es wichtig, wieder spielen zu können und ein gutes Gefühl auf dem Platz zu bekommen.“

Foto-Quelle: Türkgücü München

Das könnte Sie interessieren:

Technischer Direktor: SpVgg Bayreuth holt Ex-Schalker Marcel Rozgonyi

Früherer Bundesligaprofi soll Traditionsklub nach vorne bringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.