Startseite / Pferderennsport / Traben Vincennes: Feiner Erfolg für Michael Nimczyk

Traben Vincennes: Feiner Erfolg für Michael Nimczyk

„Goldhelm“ belegt mit 560:10-Außenseiter Gladiateur Platz fünf.
Auf der berühmten Trabrennbahn im französischen Paris-Vincennes landete der deutsche Berufsfahrer-Champion Michael Nimczyk (Foto/Willich) in einem 70.000 Euro-Rennen mit Gladiateur aus dem Besitz von Johann Holzapfel (München) auf dem fünften Platz. Der dreijährige Hengst, der von Nimczyks Vater Wolfgang trainiert wird, war als 560:10 Außenseiter ins Rennen gegangen. Insgesamt waren 13 Pferde am Start, von denen immerhin neun am Toto besser notiert war. Als Prämie für den fünften Rang werden 3.500 Euro gezahlt.

Das könnte Sie interessieren:

Traben Dinslaken: Holländische Fahrer gewinnen alle zwölf Rennen

Robbin Bot und Jaap van Rijn siegen immerhin für deutsche Farben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.