Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Rot-Weiss Essen: Hamdi Dahmanis Nase lädiert

Rot-Weiss Essen: Hamdi Dahmanis Nase lädiert

32-jähriger Offensivspieler nach Zusammenprall angeschlagen.
Hamdi Dahmani (Foto), Offensivspieler des West-Regionalligisten Rot-Weiss Essen, bekam beim 1:0-Auswärtssieg bei der U 23 von Borussia Dortmund bei einem Zusammenprall einen Schlag auf die Nase. Der 32-Jährige, der erst zur Pause eingewechselt worden war, hielt aber bis zum Abpfiff durch. Wie schwer die Verletzung genau ist, müssen weitere Untersuchungen zeigen.

Linksverteidiger Kevin Grund, dessen Einsatz schon im Vorfeld vor der Partie wegen Beschwerden im Hüftbeuger fraglich war, stand zwar in der Startformation, klagte aber während der zweiten Halbzeit erneut über Probleme und musste ausgewechselt werden. Ayodele Adetula (Schlag auf das Knie), Erolind Krasniqi (Hüftbeuger) und Jan Neuwirt (Mittelohr-Entzündung) fehlten im Aufgebot. Trainer Christian Titz hofft jedoch, dass sie vor dem letzten Pflichtspiel des Jahres am Freitag, 19.30 Uhr, gegen den VfB Homberg wieder in das Training einsteigen können.

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiß Oberhausen: Linksverteidiger Tim Hermes wieder fit

28-Jähriger nach langer Verletzungspause zurück im Aufgebot.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.