Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Perfekt: FC Schalke 04 bindet Amine Harit bis 2024

Perfekt: FC Schalke 04 bindet Amine Harit bis 2024

Vertrag des Offensivspielers vorzeitig um drei Jahre verlängert.


Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 hat den ohnehin noch bis 2021 gültigen Vertrag mit Offensivspieler Amine Harit (Foto) vorzeitig bis zum 30. Juni 2024 verlängert. Der marokkanische Nationalspieler stand noch vor wenigen Monaten stark in der Kritik, hat sich mittlerweile aber als Leistungsträger bei den „Königsblauen“ etabliert. Mit sechs Treffern und vier Torvorlagen führt Harit die interne Scorerliste an.

„Amines vorzeitige Vertragsverlängerung ist ein tolles Zeichen für unseren Verein“, freut sich S04-Sportvorstand Jochen Schneider. „Durch seine hervorragenden Leistungen in den vergangenen Monaten hat er natürlich die Aufmerksamkeit vieler Clubs auf sich gezogen. In den Gesprächen über seine Zukunft war aber deutlich zu spüren, dass er weiß und wertschätzt, was er an Schalke 04 hat und dass er sich in jeder Hinsicht bei uns gut aufgehoben fühlt.“

Diesen Eindruck teilt David Wagner: „Amine gehört zu den vielen Spielern zwischen 19 und 23 Jahren, die mit ihrem großen Potenzial die sportliche Zukunft des Clubs sein können. Ich freue mich, dass er bewusst Teil dieser Gruppe sein und seine persönliche Entwicklung bei uns fortsetzen will“, erklärt der Cheftrainer. „Im vergangenen halben Jahr hat er eindrucksvoll bewiesen, was man erreichen kann, wenn man hart arbeitet und einen Plan konsequent verfolgt.“

Das kann Amine Harit bestätigen: „Ich bin dem Club und den Verantwortlichen sehr dankbar, dass sie auch in schwierigen Zeiten zu mir gehalten und stets an mich geglaubt haben. Dieses Vertrauen möchte ich weiterhin zurückzahlen“, betont der 22-Jährige. „Ich sehe mich in meiner sportlichen Entwicklung noch nicht am Ende und möchte mit Schalke 04 in den kommenden Jahren gerne wieder international spielen. Das erreichen wir nur als Team“

Eine besondere Rolle spiele dabei der Coach: „David Wagner hat mir vom ersten Tag an erklärt, welche Rolle ich in seinen Planungen spiele und wie ich der Mannschaft helfen kann. Das hat mir riesengroßes Selbstvertrauen gegeben. Ohne ihn, sein Trainerteam, den gesamten Staff und meine Mannschaft hätte ich nicht wieder eine solch positive Entwicklung genommen.“

Der marokkanische Nationalspieler war im Sommer 2017 vom FC Nantes zu den „Knappen“ gewechselt. Gleich in seiner ersten Spielzeit trug der dribbelstarke Offensivakteur mit vier Treffern und acht Torvorlagen Beachtliches zur Vizemeisterschaft bei, wurde zum besten „Rookie“ (Neuling) der Bundesliga gewählt und schaffte den Sprung in den Kader Marokkos für die Weltmeisterschaft 2018 in Russland. Bisher hat Harit 62 Bundesligaspiele (zehn Tore), acht Partien im DFB-Pokal und fünf Einsätze in der Champions League für Schalke absolviert. Im Trikot der Nationalmannschaft Marokkos kam er zu zehn Länderspielen.

Das könnte Sie interessieren:

Drittligist Viktoria Köln überprüft gegen FC Schalke 04 die Form

Team von Trainer Pavel Dotchev startet am Donnerstag in die Vorbereitung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.