Startseite / Fußball / Fortuna Köln: Zwangspause für Kapitän Franko Uzelac

Fortuna Köln: Zwangspause für Kapitän Franko Uzelac

25-Jähriger hat sich Teilriss der Sehnenplatte unter dem Fuß zugezogen.
Thomas Stratos (Foto), Trainer beim West-Regionalligisten SC Fortuna Köln, kann am Freitag, 19.30 Uhr, gegen Tabellenführer SV Rödinghausen nicht auf seinen Kapitän Franko Uzelac zurückgreifen. Der 25-jährige Innenverteidiger hat sich im Spiel bei der U 21 des 1. FC Köln (1:0) einen Teilriss der Sehnenplatte unter dem Fuß zugezogen.

Neben Uzelac steht auch Torhüter Kevin Rauhut, der sich im rheinischen Derby die fünfte Gelbe Karte eingehandelt hatte, nicht zur Verfügung. Besser sieht es dagegen für Angreifer Mike Owusu aus. „Mike könnte gegen Rödinghausen wieder auf dem Platz stehen. Das Knie hat keine schlimmeren Verletzungen erlitten und die bisherigen Belastungstests hat er gut überstanden“, sagt Cheftrainer Stratos.

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Köln: Ex-Torjäger Dieter Müller feiert 66. Geburtstag

Mittelstürmer ist mit sechs Treffern in einem Spiel Rekordhalter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.