Startseite / Fußball / Junioren Bundesliga / DFB-Pokal der Junioren: Halbfinale ohne NRW-Klubs

DFB-Pokal der Junioren: Halbfinale ohne NRW-Klubs

Nach VfL Bochum scheiden auch Schalke 04 und Bayer 04 Leverkusen aus.
Das Halbfinale im DFB-Pokal der Junioren findet im neuen Jahr ohne Teams aus Nordrhein-Westfalen statt. Nach dem VfL Bochum (0:2 bei Titelverteidiger VfB Stuttgart) schieden auch Bayer 04 Leverkusen (1:4 bei Dynamo Dresden) und der FC Schalke 04 (0:1 beim 1. FSV Mainz 05) in der Runde der letzten acht Mannschaften aus. Ausgerechnet der Mainzer Junioren-Nationalspieler Paul Nebel, vor dem S04-Trainer Norbert Elgert (Foto) im Vorfeld ausdrücklich gewarnt hatte (MSPW berichtete), erzielte den entscheidenden Treffer. Als viertes Team hat der SV Werder Bremen (2:0 beim FC Energie Cottbus) das Halbfinale erreicht.

Das könnte Sie interessieren:

Kommender Spieltag in der A- und B-Junioren-Bundesliga ausgesetzt

Auch in den drei Staffeln der B-Juniorinnen-Bundesliga ruht der Ball.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.