Startseite / Fußball / 3. Liga / Viktoria Köln: Bildungs-Kooperation für Nachwuchsabteilung

Viktoria Köln: Bildungs-Kooperation für Nachwuchsabteilung

Alfred-Müller-Armack-Berufskolleg unterstützt Nachwuchsspieler.
Drittligist FC Viktoria Köln hat eine weitere Kooperation für sein Nachwuchsleistungszentrum (NLZ) abgeschlossen. Die Nachwuchsspieler der Kölner können nun am Alfred-Müller-Armack-Berufskolleg ihren weiterführenden Schulabschluss erwerben.

„Der moderne Fußball verlangt von jungen Sportlern in doppelter Hinsicht sehr viel“, so Viktoria-Nachwuchsleiter Roland Koch. „Dabei gilt es, neben den Leistungen auf dem Platz auch einen guten Schulabschluss zu erreichen. Denn der ist die Grundlage für ein erfolgreiches Leben – auch neben dem Fußball. Mit dem Alfred-Müller-Armack-Berufskolleg haben wir einen weiteren Partner in diesem Bereich gefunden, der uns hilft, unser Gesamtangebot zu verbessern.“

Angestoßen wurde die Kooperation durch Friedhelm Fröhlich, der als Pädagogischer Leiter für den Nachwuchs bei Viktoria Köln tätig ist. „Er gewährleistet, dass es einen kontinuierlichen Informationsaustausch zwischen unserem NLZ und den Lehrkräften des Berufskollegs gibt“, so Koch. „Somit kann die sportliche und schulische Entwicklung der Spieler gleichermaßen im Auge behalten werden.“ Außerdem bietet die Schule die Möglichkeit, die Spieler für frühe Trainingseinheiten oder Berufungen in die Auswahlmannschaften freizustellen.

Das könnte Sie interessieren:

Borussia Dortmund bindet Giovanni Reyna langfristig

18-jähriger Mittelfeldspieler unterschreibt neuen Vertrag bis 30. Juni 2025.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.