Startseite / Fußball / Oberliga / SG Wattenscheid 09: Josef Schnusenberg nimmt Abschied

SG Wattenscheid 09: Josef Schnusenberg nimmt Abschied

Ex-Präsident des FC Schalke 04 gehört neuer Vereinsführung nicht an.
Beim ehemaligen West-Regionalligisten SG Wattenscheid 09 wurden neben dem Vorsitzenden Christian Fischer (Schwerpunkt kaufmännischer Bereich) und seinem Stellvertreter Christian Pozo y Tamayo (Sport und Kommunikation), die schon seit einigen Wochen im Amt sind, bei der Mitgliederversammlung auch Stefan Beermann (Marketing, Vertrieb), Patrick Urbanczik (Organisation) und Oliver Kolenda (Jugend) in den neuen Vorstand des Traditionsvereins gewählt.

Dem neuen Aufsichtsrat gehören neben Ex-Geschäftsführer Gerd Abstins, dessen Mandat verlängert wurde, auch Rechtsanwältin Kristin Brocker sowie Jörg Döllekes, Frank Kolberg, Oliver Thiers und Pressesprecher Daniel Knorr an. Ex-Schalke-Präsident Josef Schnusenberg (Foto) sowie Horst Poganaz und Hans Mosbacher erklärten ihren Rücktritt.

Im Rahmen des Insolvenzverfahrens haben Gläubiger Forderungen in Höhe von rund 1,3 Millionen Euro angemeldet. Nach Angaben von Insolvenzverwalterin Dr. Anja Commandeur können die Gläubiger aber nicht mit einer Rückzahlungsquote rechnen. Bis Ende Januar soll der Insolvenzplan stehen.

Das könnte Sie interessieren:

Oberliga Niederrhein: FC Kray verpflichtet Angreifer Shunta Watanuki

21-jähriger Japaner überzeugt Trainer Dennis Brinkmann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.