Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / 1. FC Köln siegt nach 0:2-Rückstand bei Eintracht Frankfurt 4:2

1. FC Köln siegt nach 0:2-Rückstand bei Eintracht Frankfurt 4:2

„Geißböcke“ verlassen erstmals seit fast zwei Monaten Abstiegszone.
Trotz eines 0:2-Rückstands landete der abstiegsbedrohte Fußball-Bundesligist 1. FC Köln am Mittwochabend noch einen 4:2 (1:2)-Auswärtserfolg bei Europa League-Teilnehmer Eintracht Frankfurt und verließ erstmals seit fast zwei Monaten die Abstiegszone. Nationalspieler und FC-Kapitän Jonas Hector brachte die „Geißböcke“ kurz vor der Pause auf 1:2 heran. In der zweiten Halbzeit wendeten Sebastiaan Bornauw, Dominick Drexler (Foto) und Ismail Jakobs mit ihren Treffern endgültig das Blatt.

Foto-Quelle: 1. FC Köln

Das könnte Sie interessieren:

Bayer 04 Leverkusen: Europa League-Sperre von Bellarabi reduziert

Offensivspieler ist am Donnerstag gegen Hapoel Beer Sheva spielberechtigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.