Startseite / Fußball / 3. Liga / Besucher-Boom: 3. Liga auch in dieser Saison auf Rekordkurs

Besucher-Boom: 3. Liga auch in dieser Saison auf Rekordkurs

Mehr als 1,6 Millionen Zuschauer verfolgten 190 Hinrundenspiele im Stadion.

Erst in der vergangenen Saison hatte die 3. Liga mit exakt 3.090.122 Zuschauern in den 380 Spielen einen neuen Rekord aufgestellt. Die bis dahin gültige Bestmarke von 2.687.035 Anhängern aus der Spielzeit 2015/2016 wurde deutlich übertroffen. Nun deutet sich nach der Hinrunde der aktuellen Spielzeit erneut ein Rekord an.

Die 190 Partien der ersten Saisonhälfte verfolgten insgesamt 1.664.097 Besucher (Durchschnitt pro Partie: 8.758) in den Stadien. Zum Vergleich: In der vergangenen Spielzeit waren es zum gleichen Zeitpunkt noch 1.552.948 Fans. Das entspricht einer Steigerung der Zuschauerzahl um 585 pro Spiel.

Ligaprimus bei den Besucherzahlen ist der 1. FC Kaiserslautern. Durchschnittlich 20.366 Fans strömen ins Fritz-Walter-Stadion zu den Spielen des ehemaligen Bundesligisten und viermaligen Deutschen Meisters. Den zweiten Platz belegt Eintracht Braunschweig (18.508) vor Zweitliga-Absteiger 1. FC Magdeburg (16.854). Mit dem TSV 1860 München (14.889), dem FC Hansa Rostock (14.024), dem MSV Duisburg (13.937) und dem Liganeuling SV Waldhof Mannheim (10.128) folgen auch auf den nächsten Plätzen weitere Vereine mit einer Vergangenheit in der höchsten deutschen Spielklasse.

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Köln: U 21-Trainer Zimmermann lobt Obuz und Sponsel

Nachwuchsspieler aus der U 19 nutzen Chance im Regionalliga-Team.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.