Startseite / Fußball / 3. Liga / Preußen Münster: Ohne Wagner gegen 1860 München

Preußen Münster: Ohne Wagner gegen 1860 München

22-Jähriger fehlt wegen Gelb-Rotsperre am Samstag gegen die „Löwen“.
Arne Barez, Interimstrainer des Drittligisten SC Preußen Münster, kann in der Partie am Samstag, 14 Uhr, gegen den TSV 1860 München nicht mit Fridolin Wagner planen. Der 22-jährige Mittelfeldspieler fehlt nach seiner Gelb-Roten Karte wegen wiederholten Foulspiels aus der Partie gegen den 1. FC Magdeburg (2:0) gesperrt.

Bei den Preußen-Fans ist die Vorfreude auf das traditionsreiche Duell mit den „Löwen“ schon deutlich spürbar. Die etwa 3.000 Zuschauer fassende Haupttribüne ist bereits nahezu ausverkauft. Lediglich im Supporters-Block A sind wenige Restkarten verfügbar. Auch im VIP-Bereich sind noch Restkontingente buchbar. Insgesamt rechnet der SC Preußen Münster für die Begegnung der beiden Bundesliga-Gründungsmitglieder mit etwa 8.000 Zuschauern im Peußenstadion an der Hammer Straße. Der TSV 1860 München wird voraussichtlich von 1.000 Fans begleitet.

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiss Essen: Dennis Grote muss pausieren

33-jähriger Mittelfeldspieler fällt einige Wochen aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.