Startseite / Fußball / International / Eindrucksvolles Abschiedsrennen von Laura Dahlmeier

Eindrucksvolles Abschiedsrennen von Laura Dahlmeier

Beim Biathlon auf Schalke fallen 39 von 40 Zielscheiben.
Obwohl es in der Gesamtwertung der „World Team Challenge“ zusammen mit ihrem Partner Philipp Nawrath „nur“ zum vierten Platz reichte, war die zweimalige Olympiasiegerin und siebenmalige Weltmeisterin Laura Dahlmeier (Foto) aus Garmisch-Partenkirchen beim Biathlon auf Schalke der gefeierte Star.

Die 26-Jährige, die ihre Karriere in diesem Frühjahr beendet hatte, bestritt vor mehr als 46.000 Zuschauern ihr Abschiedsrennen – und stellte als „Rentnerin“ noch einmal ihr eindrucksvolles Können unter Beweis. Bei insgesamt acht Schießeinlagen brachte Dahlmeier 39 von 40 Schüssen ins Ziel. „Es ist ganz gut gegangen“, scherzte sie vor der abschließenden Ehrenrunde und dem fulminanten Indoor-Feuerwerk.

Das norwegische Duo Marte Olsbu Röiseland (29) und Vetle Sjastad Christiansen (27) holte sich den Sieg in der Gesamtwertung vor der Ukraine und Frankreich. Das zweite deutsche Duo mit Denise Herrmann und Benedikt Doll landete auf Rang neun.

Das könnte Sie interessieren:

Champions League: Borussia Dortmund klar auf Achtelfinal-Kurs

Nach 3:0 bei Club Brügge neuer Spitzenreiter in Gruppe F.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.