Startseite / Fußball / „Budenzauber“: TuS Haltern sichert sich Mitternachts-Cup

„Budenzauber“: TuS Haltern sichert sich Mitternachts-Cup

Nach 2:1-Finalerfolg in Herten gegen Westfalenligist DSC Wanne-Eickel.
Der TuS Haltern, Aufsteiger in der Regionalliga West, hat das Hallenturnier in Herten, den „14. Mitternachts-Cup“, gewonnen. Das Team von Cheftrainer Magnus Niemöller setzte sich im Finale 2:1 gegen den Westfalenligisten DSC Wanne-Eickel durch. Robin Schultze und Ilias Anan sorgten mit ihren Treffern für die Titelverteidigung.

Für TuS-Angreifer Stefan Oerterer (Foto) war es ein ganz besonderer Erfolg. Der 31-jährige Mittelstürmer, der überall nur „Ö“ gerufen wird, hatte den „Mitternachts-Cup“ zuvor schon dreimal mit verschiedenen Vereinen gewonnen.

Das könnte Sie interessieren:

Niederrheinpokal: RWE zum Auftakt in Wermelskirchen zu Gast

Auslosung der ersten Runde sorgt für zahlreiche Nachbarschaftsduelle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.