Startseite / Fußball / 3. Liga / 1. FC Magdeburg: Ehemaliger Essener Renno unterstützt Wollitz

1. FC Magdeburg: Ehemaliger Essener Renno unterstützt Wollitz

40-jähriger Ex-Torhüter folgt Cheftrainer von Cottbus zum FCM.
Claus-Dieter „Pele“ Wollitz (Foto), neuer Trainer des Drittligisten 1. FC Magdeburg, arbeitet beim Zweitliga-Absteiger mit einem alten Bekannten zusammen. Neben dem 54-Jährigen ist auch dessen Co-Trainer René Renno vom FC Energie Cottbus nach Magdeburg gewechselt. Der ehemalige Torhüter hat beim FCM einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021 unterschrieben.

Renno arbeitet schon seit Juli 2018 mit Wollitz zusammen und fungiert nun in Magdeburg als zweiter Assistent neben Silvio Bankert, der dem FCM-Trainerteam auch nach der Trennung von Stefan Krämer angehört. Während seiner aktiven Laufbahn trug Renno das Trikot von Hertha BSC, der SG Wattenscheid 09, Rot-Weiss Essen sowie des VfL Bochum und bestritt insgesamt elf Spiele in der Bundesliga sowie 62 Partien in der zweithöchsten Spielklasse.

Das könnte Sie interessieren:

KFC Uerdingen 05: Auch Gustav Marcussen pausiert

Dänischer Offensivspieler erlitt Zehenbruch bei 1:2 gegen SC Verl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.