Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp: Jean-Pierre Carvalho zunächst mit 14 Pferden am Raffelberg

Galopp: Jean-Pierre Carvalho zunächst mit 14 Pferden am Raffelberg

Trainer war bislang am Bergheimer Gestüt Schlenderhan tätig.
Zum Jahreswechsel hat Galopper-Trainer Jean-Pierre Carvalho (Foto), der bislang am Gestüt Schlenderhan in Bergheim tätig war, seinen neuen Stall auf der Rennbahn in Mülheim/Ruhr bezogen. Wie die Fachzeitung „Sport-Welt“ berichtet, betreut Carvalho am Raffelberg zunächst 14 Pferde. 21 Boxen stehen ihm derzeit zur Verfügung. Weitere Kapazitäten sollen durch eine Renovierung geschaffen werden.

Bereits beim Mülheimer Renntag am Sonntag, 12. Januar, will Carvalho erstmals auf seiner neuen „Heimatbahn“ einen Starter aufbieten. Das Gestüt Schlenderhan musste der ehemalige Jockey verlassen, weil dort der Trainingsbetrieb komplett eingestellt wurde.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Hamburg: Deutliches Plus bei Derby-Nennungen für 2021

Meldefrist ebenso wie beim „Preis der Diana“ bis 28. September verlängert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.