Startseite / Fußball / FC Wegberg-Beeck: Mike Kühnel kommt vom Wuppertaler SV

FC Wegberg-Beeck: Mike Kühnel kommt vom Wuppertaler SV

Yannick Filipovic kehrt zum Spitzenreiter der Mittelrheinliga zurück.
Mit Meik Kühnel (Foto) und Yannick Filipovic hat der FC Wegberg-Beeck, Spitzenreiter in der Mittelrheinliga, während der Winterpause zwei neue Spieler verpflichtet.

Kühnel kommt vom West-Regionalligisten Wuppertaler SV nach Beeck. Vor seinem Wechsel im Sommer 2018 nach Wuppertal spielte der 24-jährige insgesamt 14 Jahre für Alemannia Aachen. Der Mittelfeldspieler kommt mit der Erfahrung aus 83 Spielen in der Regionalliga West und 48 Spielen in der Mittelrheinliga.

Für Filipovic ist es eine Rückkehr ins Waldstadion. Der 21-jährige in Rheydt geborene Deutsch-Montenegriner spielte bis in die C-Jugend bereits beim FC Wegberg-Beeck. Über die Stationen Fortuna Düsseldorf, SV Werder Bremen, 1. FC Kaiserslautern und zuletzt Fortuna Köln kehrt er jetzt nach Beeck zurück. Für Montenegro bestritt der Innenverteidiger zwei U 21-Länderspiele, davor bereits elf Partie für die U 17-Auswahl. Für die zweite Mannschaft des 1. FC Kaiserslautern spielte er 41 Mal in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar.

Beide Neuzugänge haben Verträge bis zum 30. Juni 2021 unterschrieben.

Foto-Quelle: Wuppertaler SV

Das könnte Sie interessieren:

Fußball-Verband Mittelrhein: Kein Spielbetrieb bis Jahresende

Nach Westfalen und Niederrhein reagiert auch dritter NRW-Verband.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.