Startseite / Fußball / Ali Ceylan wechselt von Fortuna Köln zum Wuppertaler SV

Ali Ceylan wechselt von Fortuna Köln zum Wuppertaler SV

Offensivspieler war Südstädtern nach Drittliga-Abstieg treu geblieben.
Ali Ceylan (Foto) wird künftig nicht mehr für West-Regionalligist Fortuna Köln auflaufen. Der 21-jährige Offensivspieler wechselt zum Ligakonkurrenten Wuppertaler SV. Ceylan war neben Nico Ochojski und Alem Koljic einer von nur drei Spielern, die der Fortuna nach dem Abstieg aus der 3. Liga  erhalten geblieben waren.

Ali Ceylan kam im Sommer 2016 von Rot-Weiß Erfurt zur U 19 von Fortuna Köln. Nach nur einem Jahr empfahl sich der gebürtige Kölner für die erste Mannschaft und gehörte fortan zum Drittliga-Kader. Bis zum Sommer 2019 sammelte er 15 Einsätze in der 3. Liga. Unter dem aktuellen Trainer Thomas Stratos stand er in der Liga in neun Spielen auf dem Platz.

Foto-Quelle: Fortuna Köln

Das könnte Sie interessieren:

VfL Bochum eröffnet neuen Fanshop in der Innenstadt

Zweitligist hat Räumlichkeiten in Einkaufscenter angemietet.

1 Kommentar

  1. Erneut ein Opfer des Fußballgeschäfts.
    Finanziell desolate Verträge, keine Berufsausbildung, kein zweites Standbein, perspektivlos in allen Bereichen.
    Endstation Wuppertal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.