Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Nordhausen: Ex-Aachener Joy-Lance Mickels trainiert in Dresden

Nordhausen: Ex-Aachener Joy-Lance Mickels trainiert in Dresden

25-jähriger Angreifer will sich beim Zweitligisten für Vertrag empfehlen.
Angreifer Joy-Lance Mickels (Foto) vom Nordost-Regionalligisten FSV Wacker Nordhausen absolviert ein Probetraining beim abstiegsbedrohten Zweitligisten Dynamo Dresden. Bis auf Weiteres erhält der 25-Jährige bei den Sachsen die Gelegenheit, Dynamos Cheftrainer Markus Kauczinski im Mannschaftstraining von seinen Qualitäten zu überzeugen.

Mickels steht aktuell noch in Nordhausen unter Vertrag. Sein aktueller Arbeitgeber musste allerdings vor wenigen Wochen aufgrund einer wirtschaftlichen Schieflage Insolvenz anmelden. Unter anderem verließ daher Cheftrainer Heiko Scholz den FSV Wacker und heuerte zunächst als Interims- sowie inzwischen als Co-Trainer bei Dynamo Dresden an. Nun könnte ihm Joy-Lance Mickels folgen.

In der laufenden Spielzeit absolvierte der Stürmer insgesamt zehn Partien in der Regionalliga Nordost für Nordhausen. Dabei erzielte er für die Thüringer fünf Tore und bereitete einen Treffer vor. Außerdem gelang ihm in der ersten Runde des DFB-Pokals der Führungstreffer bei der 1:4-Niederlage gegen den Zweitligisten FC Erzgebirge. Zuvor war Joy-Lance Mickels für Alemannia Aachen, den FC Schalke 04 und Borussia Mönchengladbach am Ball.

Foto-Quelle: Dynamo Dresden

Das könnte Sie interessieren:

Rot Weiss Ahlen ohne Mohamed El-Bouazzati nach Essen

Innenverteidiger fällt für Gastspiel des Aufsteigers an der Hafenstraße aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.