Startseite / Fußball / 3. Liga / Viktoria Köln: Trainer Dotchev baut auf Steven Lewerenz

Viktoria Köln: Trainer Dotchev baut auf Steven Lewerenz

Offensivspieler kommt vom belgischen Zweitligisten Royal Excelsior Virton.
Der abstiegsbedrohte Drittliga-Neuling FC Viktoria Köln stellte nach US-Boy Michael Seaton (Orange County) mit Steven Lewerenz (auf dem Foto rechts) einen weiteren Winterzugang vor. Der 28-jährige Offensivspieler wechselt vom belgischen Zweitligisten Royal Excelsior Virton zu den Höhenbergern.

Lewerenz absolvierte bereits 41 Zweitliga- und 67 Drittliga-Spiele. Der frühere U 19-Nationalspieler kickte vor seiner Zeit in Belgien unter anderem für den 1. FC Magdeburg, Holstein Kiel, die Würzburger Kickers, Eintracht Trier und RB Leipzig.

„Steven ist ein Spieler, der den Unterschied ausmachen kann“, meint Viktoria Kölns Sportlicher Leiter Marcus Steegmann. „Er hat seine Qualitäten schon in der 2. und 3. Liga nachgewiesen und verfügt mit 28 Jahren über ein gewisses Maß an Erfahrung und Mentalität. Beides wird uns guttun. Er wird den Konkurrenzkampf auf den offensiven Außenbahnen bei uns weiter beleben.“

Viktoria-Cheftrainer Pavel Dotchev schätzt den gebürtigen Hamburger ebenso: „Ich kenne Steven schon sehr lange. Er ist ein guter Spieler, der bewiesen hat, dass er höherklassig spielen kann. In den letzten Monaten hat er nicht so regelmäßig auf dem Platz gestanden. Deshalb müssen wir ihm ein wenig Zeit geben. Aber er ist erfahren, stark im Dribbling und er hat einen guten Abschluss. Dazu verfügt er über ein gutes Auge für seine Mitspieler.“

Foto-Quelle: Julia Schulz/FC Viktoria Köln

Das könnte Sie interessieren:

MSV Duisburg: Maximilian Sauer und Vincent Gembalies wieder fit

Defensivspieler beim 2:2 der „Zebras“ in Mannheim in der Startformation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.