Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Nordhausen: Ex-Aachener Joy-Lance Mickels nicht nach Dresden

Nordhausen: Ex-Aachener Joy-Lance Mickels nicht nach Dresden

Offensivspieler hat sich im Probetraining einen Muskelfaserriss zugezogen.
Für Joy-Lance Mickels (Foto), Offensivspieler des Nordost-Regionalligisten FSV Wacker Nordhausen, ist das Probetraining bei Dynamo Dresden schon nach wenigen Tagen wieder vorbei. Der 25-Jährige – der auch schon für die zweiten Mannschaften von Borussia Mönchengladbach und Schalke 04, sowie für Alemannia Aachen am Ball war – zog sich im Testspiel des Zweitligisten gegen Drittligist FSV Zwickau (1:0) einen Muskelfaserriss zu.

„Lance hat in den letzten Tagen einen guten Eindruck bei uns hinterlassen, aber aufgrund der Verletzung können wir vorerst nicht ernsthaft über eine Verpflichtung des Spielers nachdenken“, so Dresdens Trainer Markus Kauczinski, der vom ehemaligen Nordhausen-Trainer Heiko Scholz unterstützt wird. „Für seinen Heilungsprozess und den weiteren Weg wünschen wir ihm aber natürlich alles erdenklich Gute. Wir werden ihn im Auge behalten.“

Foto-Quelle: Dynamo Dresden

Das könnte Sie interessieren:

Arminia Bielefeld verlängert mit Torhüter Stefan Ortega Moreno

27-Jähriger Schlussmann absolvierte bislang 134 Partien für die Ostwestfalen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.