Startseite / Fußball / 3. Liga / Preußen Münster: Sascha Hildmann stellt Uhr auf Null

Preußen Münster: Sascha Hildmann stellt Uhr auf Null

Neu-Trainer mit Kurztrainingslager im niederländischen Delden zufrieden.
Nach dem dreitägigen Kurztrainingslager des Drittligisten SC Preußen Münster im niederländischen Delden fällt das Fazit des neuen Trainers Sascha Hildmann positiv aus. „Die Voraussetzungen waren sehr gut. Wir hatten zwei ordentliche Plätze zur Verfügung, auf denen wir intensiv arbeiten konnten. Ich bin sehr froh, dass das Trainingslager geklappt hat“, so der 47-jährige Fußball-Lehrer.

Insgesamt vier Einheiten absolvierte das Team in Delden, ehe es zurück nach Münster ging. „Es bekommen bei mir alle Spieler die gleiche Chance, wir sind bei Null gestartet“, so Hildmann. „Bis zum ersten Ligaspiel in Jena am 25. Januar ist noch ein wenig Zeit. Ich habe aber schon das Gefühl, dass die Jungs voll da sind. Sie verinnerlichen unsere Inhalte, sind sehr willig und wissbegierig.“

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Magdeburg: Ex-Bochumer Timo Perthel fällt lange aus

Linksverteidiger musste sich Operation am linken Knie unterziehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.