Startseite / Fußball / Fortuna Köln: Trennung von Angreifer Kenan Dünnwald-Turan

Fortuna Köln: Trennung von Angreifer Kenan Dünnwald-Turan

24-Jähriger trifft beim Bonner SC auf früheren Trainer Thorsten Nehrbauer.
Knapp drei Wochen vor dem Restrundenstart in der Regionalliga West gegen Rot-Weiß Oberhausen (Sonntag, 2. Februar, 14 Uhr) steht bei Fortuna Köln ein weiterer Abgang fest. Der 24-jährige Angreifer Kenan Dünnwald-Turan (Foto) verlässt die Südstädter in Richtung des Ligakurrenten Bonner SC.

Dünnwald-Turan war erst im letzten Sommer vom Wuppertaler SV in die Kölner Südstadt gewechselt. Unter der Regie von Fortuna-Trainer Thomas Stratos kam der Offensivmann lediglich in den ersten drei Ligaspielen gegen die U 21 des 1. FC Köln (0:1), den SV Rödinghausen (0:4) und die SG Wattenscheid 09 (1:1) zum Einsatz. Außerdem lief er in vier Spielen für die U 23 der Kölner in der Mittelrheinliga auf. In Bonn trifft Dünnwald-Turan auf seinen früheren Trainer Thorsten Nehrbauer, mit dem er schon beim damaligen Regionalligisten 1. FC Kaan-Marienborn zusammengearbeitet hatte.

Das könnte Sie interessieren:

TuS Haltern: Canbulut mit Hattrick im Aufsteiger-Duell

Ex-Wattenscheider trifft bei 3:0 gegen Homberg dreimal in 21 Minuten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.