Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / FC Schalke 04: Jean-Clair Todibo „vom Projekt überzeugt“

FC Schalke 04: Jean-Clair Todibo „vom Projekt überzeugt“

Innenverteidiger ist bis zum Saisonende vom FC Barcelona ausgeliehen.
Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 hat sich mit dem spanischen Erstligisten FC Barcelona auf eine Ausleihe von Jean-Clair Todibo (auf dem Foto rechts) für die Rückrunde der laufenden Saison 2019/2020 geeinigt. Der 20-Jährige erhält auf Schalke die Rückennummer 21.

„Jean-Clair Todibo gehört zu den besten jungen Innenverteidigern, die es derzeit in Europa gibt“, so Schalke-Trainer David Wagner. „Da die Genesung von Benjamin Stambouli leider etwas länger als von allen erhofft dauert, ist es sinnvoll, einen weiteren Innenverteidiger dazu zu nehmen. Zudem kann Jean-Clair auch im defensiven Mittelfeld eingesetzt werden. Wir alle werden ihn bestmöglich dabei unterstützen, sein offensichtliches Potenzial weiterzuentwickeln.“

Jean-Clair Todibo meint: „Bei den Gesprächen mit den Verantwortlichen des Clubs hat mich das Projekt überzeugt, mit jungen Spielern den Erfolg zu suchen. Deshalb habe ich mich für Schalke 04 entschieden.“

Wie der FC Barcelona bekanntgab, liegt die Leihgebühr bei 1,5 Millionen Euro. Der FC Schalke 04 besitzt außerdem eine Kaufoption, die sich auf 25 Millionen Euro beläuft, dazu können noch fünf Millionen Euro an Bonuszahlungen kommen. Sollte S04 die Option ziehen, könnten die Spanier Todibo per Klausel (50 Millionen Euro) zurückholen.

Foto-Quelle: FC Schalke 04

Das könnte Sie interessieren:

Alexander Müller: „Rödinghausen bleibt eine gute Adresse“

SVR-Geschäftsführer bezieht nach dem Drittliga-Verzicht Stellung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.