Startseite / Pferderennsport / Galopp / Mitglieder entscheiden: Dachverband heißt künftig „Deutscher Galopp“

Mitglieder entscheiden: Dachverband heißt künftig „Deutscher Galopp“

„Direktorium für Vollblutzucht und Rennen“ ist Auslaufmodell.
Bei der rund siebenstündigen Mitgliederversammlung des Galopper-Dachverbandes wurde unter anderem beschlossen, dass der bisherige Titel „Direktorium für Vollblutzucht und Rennen“ bald der Vergangenheit angehören soll. Der Dachverband soll künftig „Deutscher Galopp“ heißen.

Inzwischen gibt es auch eine offizielle Stellungnahme des Dachverbandes zu seiner Mitgliederversammlung. Die Vorstellung des neuen Markenauftritts soll aber erst in der nächsten Woche erfolgen.

Wir veröffentlichen die Pressemitteilung im Wortlaut:

„Bei der Mitgliederversammlung des Dachverbandes des deutschen Galopprennsports wurden bedeutende Entscheidungen für eine positive Zukunftsgestaltung getroffen. In Köln trafen sich Mitglieder und Delegierte, um gemeinsam über Schwerpunktthemen der Verbandsarbeit zu beraten.

Im Mittelpunkt der Zusammenkunft stand die Verabschiedung der neuen Satzung. Diese wurde so gefasst, dass die künftige Verbandsarbeit schlanker und effizienter gestaltet werden kann.

Außerdem wurde der neue Markenauftritt präsentiert und verabschiedet. Dieser wird am Donnerstag der kommenden Woche, 30. Januar, im Rahmen des „SPOBIS“ in Düsseldorf der Presse und Öffentlichkeit vorgestellt.
1
Dr. Michael Vesper, Präsident des Direktoriums für Vollblutzucht und Rennen, erklärt: „Das sind wichtige Schritte für die Zukunftsfähigkeit des deutschen Galopprennsport. Ich freue mich, dass wir nach den intensiven Beratungen und Vorarbeiten der letzten Monate den deutschen Galopprennsport zukunftsfähig gestalten.“

Das könnte Sie interessieren:

Galopper-Derby 2020: Noch 82 Kandidaten startberechtigt

Dreijährigen Klassiker geht am 5. Juli in Hamburg-Horn über die Bühne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.