Startseite / Pferderennsport / Galopp / Jockey Maxim Pecheur: Sieg in Belgien – Keine Prämien in Frankreich

Jockey Maxim Pecheur: Sieg in Belgien – Keine Prämien in Frankreich

Nach Engagement auf der Bahn in Mons direkt nach Chantilly gereist.
Auf der Galopprennbahn im belgischen Mons kam Jockey Maxim Pecheur (Foto) aus Lohmar am Donnerstag zu einem Volltreffer. Auch Helen Böhler (München) war einmal erfolgreich.

Am Freitag stieg der deutsche Vize-Champion Pecheur dann schon wieder im französischen Chantilly für Trainer Uwe Schwinn (Honzrath) dreimal in den Sattel. Es reichte allerdings nur zu einem achten Rang und zwei elften Plätzen.

Dritter wurde dagegen der bereits elfjährige Hengst Cloud (67:10), den Yasmin Almenräder in Mülheim trainiert, in einer mit 20.000 Euro dotierten Meilenprüfung.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp: Fabian Xaver Weißmeier lässt Mutter Regine strahlen

Sieg für Sonsbecker Familie am Freitag auf der Rennbahn in Mannheim.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.