Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / SC Paderborn 07: Marcel Hilßner wechselt zum Halleschen FC

SC Paderborn 07: Marcel Hilßner wechselt zum Halleschen FC

Offensivspieler geht zunächst auf Leihbasis in die 3. Liga.
Der Drittligist Hallescher FC hat einen weiteren Offensivspieler verpflichtet. Marcel Hilßner wechselte mit sofortiger Wirkung vom Bundesligisten SC Paderborn 07 an die Saale, wird zunächst bis zum Saisonende ausgeliehen. Zwei Tage vor seinem 25. Geburtstag unterschrieb Hilßner einen entsprechenden Vertrag und trägt beim HFC künftig die Rückennummer 23.

„Marcel ist im offensiven Mittelfeld vielseitig einsetzbar, kann auch auf beiden Flügeln spielen und Eins-gegen-Eins-Situationen lösen“, erklärt Halles Sportdirektor Ralf Heskamp. „Er hat seine Torgefährlichkeit in der 3. Liga bereits nachgewiesen und kann unser Angriffsspiel variabler machen.“

Der gebürtige Leipziger Hilßner begann seine fußballerische Laufbahn beim FC Sachsen Leipzig, ehe er als Talent ins Nachwuchsleistungszentrum des SV Werder Bremen wechselte. Nach jeweils einem Jahr bei Dynamo Dresden und Hansa Rostock verpflichtete ihn der SC Paderborn 07 im Sommer 2019. Beim Bundesliga-Aufsteiger sammelte der 1,83 Meter große Mittelfeldspieler mit dem starken linken Fuß Wettkampfpraxis in der zweiten Mannschaft. In vier verschiedenen Altersklassen brachte es Marcel Hilßner auf insgesamt 26 Länderspiele für Junioren-Teams des Deutschen Fußball-Bundes (DFB).

Foto-Quelle: SC Paderborn 07

Das könnte Sie interessieren:

MSV Duisburg: Epstein-Barr-Virus bei Moritz Stoppelkamp

Infektion kann sich als Pfeiffersches Drüsenfieber äußern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.