Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / S04-Trainer Wagner: „Nübel bis auf Weiteres Nummer eins“

S04-Trainer Wagner: „Nübel bis auf Weiteres Nummer eins“

Ex-Kapitän kehrt am Freitag gegen Hertha BSC ins Tor zurück.
Torhüter Markus Schubert vom Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 muss wegen seiner hartnäckigen Patellasehnen-Probleme vorerst aussetzen. Der 21-Jährige fällt damit für die Partie am Freitag, 20.30 Uhr, bei Hertha BSC aus. Das bestätigte S04-Cheftrainer David Wagner am Donnerstag. Aus diesem Grund hatte Schubert auch schon die Trainingseinheit am Dienstag verpasst.

Damit steht endgültig fest, dass Alexander Nübel nach abgesessener Rotsperre ins Schalker Tor zurückkehren wird. Wegen seines feststehenden Wechsels zum FC Bayern München im Sommer hatte Nübel vor wenigen Wochen das Kapitänsamt bei S04 abgeben müssen. Er bleibt jedoch, wie David Wagner es formulierte, „bis auf Weiteres die Nummer eins“.

Der Trainer hofft, dass Nübel keinen Unmutsäußerungen der eigenen Fans ausgesetzt wird: „Unsere Fans leisten über die gesamte Saison einen Riesen-Beitrag. Sie wissen, wie wichtig die Unterstützung für jeden einzelnen Spieler ist. Wir sind eine Gruppe, es macht keinen Sinn, sich jemanden negativ herauszupicken.

Neben Schubert fällt bei den Schalkern auch Rechtsverteidiger Jonjoe Kenny wegen eines fiebrigen Infekts aus. Dagegen sind die Innenverteidiger Matija Nastasic und Ozan Kabak wieder voll im Training. Hinter Mittelfeldspieler Nassim Boujellab (Rückenprobleme) steht noch ein Fragezeichen.

Das könnte Sie interessieren:

2:3 gegen Darmstadt 98: Paderborn kassiert erste Heimniederlage 2021

Srbeny und Führich brachten Bundesliga-Absteiger kurz in Führung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.