Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RL West: RWO baut Siegesserie aus und verdrängt RWE

RL West: RWO baut Siegesserie aus und verdrängt RWE

Mit 3:0 bei Fortuna Köln klettert Terranova-Team auf Rang drei.
Der Traditionsverein Rot-Weiß Oberhausen bleibt Spitzenreiter SV Rödinghausen in der Regionalliga West auf den Fersen. Zum Abschluss des 23. Spieltages setzten sich die „Kleeblätter“ im Duell zweier Ex-Bundesligisten bei Fortuna Köln vor 1.622 Zuschauern 3:0 (2:0) durch. Mit ihrem zwölften Saisonsieg verdrängten die Oberhausener den Nachbarn Rot-Weiss Essen dank der besseren Tordifferenz vom dritten Tabellenplatz. Der Abstand zu Ligaprimus Rödinghausen beträgt weiterhin neun Punkte. Allerdings hat RWO im Vergleich zu den Ostwestfalen noch zwei Nachholpartien in der Hinterhand.

Bereits früh stellte Shaibou Oubeyapwa (14.) für seine Mannschaft die Weichen auf Sieg. Noch im ersten Durchgang baute Cihan Özkara (26.) den Vorsprung aus. Für den Angreifer war es in der laufenden Spielzeit bereits der neunte Treffer. Kurz vor Schluss erhöhte der nur wenige Minuten zuvor eingewechselte Tarik Kurt (90.) zum Endstand.

Für Oberhausen war es der vierte Sieg in Serie. Seit neun Partien hat das Team von Trainer Mike Terranova (Foto) nicht mehr verloren, holte in dieser Phase 23 von 27 möglichen Punkten. Die Fortuna muss nach der zweiten Niederlage in Folge den Blick in der Tabelle eher nach unten richten. Der Vorsprung auf einen möglichen Abstiegsplatz beträgt noch sieben Zähler.

Das könnte Sie interessieren:

RWE-Torjäger Simon Engelmann: „Das nehmen wir mit“

West-Regionalligist konzentriert sich nach Pokal-Aus auf die Liga.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.