Startseite / Fußball / Wuppertaler SV: Neuer Job für Ex-Trainer Alexander Voigt

Wuppertaler SV: Neuer Job für Ex-Trainer Alexander Voigt

41-Jähriger arbeitet im Management des American Football-Team Cologne Crocodiles,
Alexander Voigt (Foto), ehemaliger Trainer des West-Regionalligisten Wuppertaler SV, hat einen neuen Job – und zwar abseits des Fußballs. Der 41-jährige Ex-Profi, der während seiner Karriere unter anderem 288 Erst- und Zweitligaspiele absolviert hatte, arbeitet ab sofort im Management der Cologne Crocodiles. Voigt soll Kölns American Football-Team in den Bereichen Sponsoring, Organisation und bei der Entwicklung des Leistungszentrums unterstützen.

„Wir haben Alex kennengelernt und waren schnell auf einer Wellenlänge“, sagt Markus Ley, 1. Vorsitzender der Crocodiles. „Er brennt dafür, etwas Neues nach dem Fußball zu machen. Wir haben die einmalige Möglichkeit genutzt, einen in der Kölner Sportszene bestens bekannten ehemaligen Spitzensportler für unser Programm zu begeistern.“

Auch Voigt, der während der Winter-Vorbereitung in Wuppertal seinen Rücktritt erklärt hatte, zeigt sich begeistert: „Hier kann ich etwas Neues mit aufbauen. Football ist ein Trendsport. Es ist klasse, Einblick in die Arbeit einer ehrenamtlich geführten Organisation zu bekommen. Ich möchte den Prozess hin zu einer professionellen Struktur mit meinem Wissen begleiten.“

Das könnte Sie interessieren:

SGS Essen: Ex-Trainer Daniel Kraus zu Gast an der Hafenstraße

Team von Markus Högner trifft am Sonntag ab 13 Uhr auf SC Freiburg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.