Startseite / Fußball / TSV Steinbach Haiger: Neue Aufgabe für Ex-Schalker Döpper

TSV Steinbach Haiger: Neue Aufgabe für Ex-Schalker Döpper

Früherer Profi wird Erfahrung nun im Jugendbereich der TSV einbringen.
Dem Südwest-Regionalligisten TSV Steinbach Haiger bleibt Ex-Profi Frank Döpper (Foto), der zuletzt Co-Trainer der ersten Mannschaft war, jetzt doch erhalten. Der 48-Jährige hatte noch vor wenigen Tagen um seine sofortige Freistellung gebeten. Nun machte er jedoch eine Rolle rückwärts. Ebenso wie die beiden Regionalligaspieler Moritz Göttel und Florian Bichler wird auch der ehemalige Co-Trainer seine Erfahrungen künftig im Jugendbereich einbringen.

Ab Februar unterstützt „Döppi“ die Teams und Trainer der D 1- und D 2-Junioren sowie der U 17 beim wöchentlichen Training. Außerdem wird er – gemeinsam mit den Trainern Alexander Clatici und Torsten Hast – die D 1 auch bei den noch ausstehenden Meisterschaftsspielen coachen. Das Team spielt in der Gruppenliga Gießen/Marburg und hat nur einen Punkt Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz.

„Für mich war es keine Frage die Nachwuchsarbeit des TSV Steinbach sowie der JSG Kalteiche zu unterstützen“, sagt Frank Döpper. „Ich denke, dass wir für die Rückrunde bei den Teams positive Impulse setzen werden“, so der A-Lizenz Inhaber.

Der gebürtige Bergisch Gladbacher, der früher auch bei Germania Windeck, bei der U 23 des FC Schalke 04, bei den Sportfreunden Siegen, bei den Sportfreunden Lotte und beim KFC Uerdingen 05 als Co-Trainer gearbeitet hatte, war im Juli 2017 an den Haarwasen gewechselt und assistierte TSV-Cheftrainer Adrian Alipour in 21 Spielen sowie dessen Vorgänger Matthias Mink in 68 Begegnungen. Außerdem übernahm Döpper während der letzten Saison in acht Partien interimsweise als Cheftrainer das Kommando.

Das könnte Sie interessieren:

SV Wehen Wiesbaden verpflichtet Ex-Bochumer Nico Rieble

Linksverteidiger bringt unter anderem Erfahrung aus 21 Zweitliga-Partien mit.

1 Kommentar

  1. Hallo Fränki! Ich wünsche Dir bei Deiner neuen Aufgabe alles Gute. Gruß, Dein Ex-Busfahrer Wolle

Schreibe einen Kommentar zu Wolle Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.