Startseite / Fußball / 3. Liga / MSV Duisburg: Angreifer Ahmet Engin rettet Punktgewinn

MSV Duisburg: Angreifer Ahmet Engin rettet Punktgewinn

„Zebras“ trennen sich von Verfolger Eintracht Braunschweig 1:1.
Drittliga-Spitzenreiter MSV Duisburg musste sich zum Auftakt des 23. Spieltages im Traditionsduell gegen Eintracht Braunschweig mit einem 1:1 (0:1) begnügen. Vor 14.849 Zuschauern gerieten die „Zebras“ gegen den langjährigen Verein ihres Trainers Torsten Lieberknecht durch einen Treffer des eingewechselten Eintracht-Abwehrspielers Robin Ziegele (44.) kurz vor der Pause 0:1 in Rückstand. Mit seinem vierten Saisontor sorgte MSV-Offensivspieler Ahmet Engin (Foto/74.) zumindest noch für den Ausgleich.

Duisburgs Kapitän Moritz Stoppelkamp, der in der Schlussphase der Partie noch die Oberkante der Latte traf, sah die fünfte Gelbe Karte. Er wird damit das Gastspiel beim FSV Zwickau (Sonntag, 16. Februar, 13 Uhr) verpassen.

Das könnte Sie interessieren:

FC Viktoria Köln: Erneut wird „Spieler des Monats“ gesucht

Nach beiden Partien im März verließen Domstädter den Platz als Gewinner.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.