Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / FC Schalke 04: Startelf-Debüt für Ex-Essener Timo Becker

FC Schalke 04: Startelf-Debüt für Ex-Essener Timo Becker

Kutucu-Treffer reicht nur zu Remis gegen Schlusslicht SC Paderborn 07.


Beim 1:1 (0:0) des Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 gegen den SC Paderborn 07 gab U 23-Abwehrspieler Timo Becker (Foto), der erst vor Saisonbeginn vom West-Regionalligisten Rot-Weiss Essen eigentlich zur zweiten Mannschaft der „Königsblauen“ gewechselt war, sein Startelf-Debüt in der Bundesliga. Kurios: Dabei kam es zum Aufeinandertreffen mit seinem früheren RWE-Teamkollegen Kai Pröger, der jetzt für Paderborn auf Torejagd geht.

Der erst kurz zuvor eingewechselte Ahmet Kutucu (63.) brachte die Schalker in Führung. Klaus Gjasula (81.) sicherte dem Schlusslicht aus Ostwestfalen jedoch nach Vorarbeit von Pröger noch das Remis.

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04: Mitglieder der „Knappen“ sollen am 13. Juni tagen

Wie Versammlung durchgeführt werden kann, ist aber noch offen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.