Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Borussia Mönchengladbach verlängert mit Mamadou Doucouré

Borussia Mönchengladbach verlängert mit Mamadou Doucouré

21-jähriger Innenverteidiger bleibt „Fohlen“ noch länger erhalten.
Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach hat den ohnehin noch bis zum 30. Juni 2021 gültigen Vertrag mit Defensivspieler Mamadou Doucouré (Foto) vorzeitig verlängert. „Wir setzen voll auf ihn und glauben an sein großes Talent. Er kann und soll in Zukunft noch ein wichtiger Spieler für uns werden“, so Borussias Sportdirektor Max Eberl. „Da sein Vertrag Ende der kommenden Spielzeit auflief, wollten wir für beide Seiten klare Verhältnisse schaffen: Wir können mit ihm in der Defensive planen – und er hat die Chance, sich in aller Ruhe weiterzuentwickeln.“

Doucouré kam 2016 von Paris Saint-Germain zu Borussia und wartet nach einigem Verletzungspech noch auf sein Debüt in der Bundesliga. Der 21 Jahre alte französische Nachwuchs-Nationalspieler kam bisher in Vorbereitungsspielen und der U 23 zum Einsatz. In der Regionalliga West war er in dieser Saison in bislang acht Partien für die „Fohlen“ am Ball.

Das könnte Sie interessieren:

Drittligist Viktoria Köln überprüft gegen FC Schalke 04 die Form

Team von Trainer Pavel Dotchev startet am Donnerstag in die Vorbereitung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.