Startseite / Fußball / SV Rödinghausen: Personallage des Tabellenführers entspannt sich

SV Rödinghausen: Personallage des Tabellenführers entspannt sich

Julian Wolff nach Rückenproblemen wieder fit – Nico Buckmaier ohne Gips.
Die Personallage beim SV Rödinghausen, Spitzenreiter der Regionalliga West, entspannt sich. Im Spiel beim Wuppertaler SV (4:1) stand Abwehrspieler Julian Wolff (Foto) nach überstandenen Rückenproblemen erstmals wieder im Kader. Zum Einsatz kam der 27-jährige Innenverteidiger allerdings noch nicht.

Fortschritte macht auch Nico Buckmaier, Winter-Neuzugang von der insolventen SG Wattenscheid 09. Nach einer Fraktur im Ellenbogen konnte der 27-jährige Offensivspieler nun zumindest den Gips wieder abnehmen. Buckmaier soll schon bald wieder in das Mannschaftstraining einsteigen.

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Köln: Nationalspieler Jonas Hector gegen starke Konkurrenz

29-Jähriger von der ARD-Sportschau für „Tor des Monats“ nominiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.