Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga Bayern / 1. FC Schweinfurt 05: Trennung von Ex-Duisburger Björn Schlicke

1. FC Schweinfurt 05: Trennung von Ex-Duisburger Björn Schlicke

Früherer Profi war seit Januar 2019 Sportlicher Leiter beim Traditionsklub.


Björn Schlicke (Foto) ist nicht mehr Sportlicher Leiter des Bayern-Regionalligisten 1. FC Schweinfurt 05. Der 38 Jahre alte frühere Bundesligaprofi des MSV Duisburg, 1. FC Köln und Hamburger SV verständigte sich mit Geschäftsführer Markus Wolf darauf, die Zusammenarbeit aufgrund unterschiedlicher Sichtweisen über die künftige sportliche Ausrichtung mit sofortiger Wirkung einvernehmlich zu beenden.

Am 1. Januar 2019 hatte der gebürtige Erlanger das Amt bei den Grün-Weißen angetreten, als er von der SpVgg Greuther Fürth als U 23-Teammanager in der Winterpause nach Schweinfurt wechselte. Schlicke konzentrierte sich nach seinem Amtsantritt hauptsächlich auf die notwendige Kaderplanung und sportliche Ausrichtung für die Saison 2019/2020.

Mit dem maßgeblich von Björn Schlicke zusammengestellten Aufgebot überwinterten die als Aufstiegsaspirant in die Saison gestarteten Schweinfurter in der Regionalliga Bayern auf dem zweiten Tabellenplatz. Der Rückstand auf Spitzenreiter und Liganeuling Türkgücü München beträgt zwölf Spieltage vor dem Saisonende acht Punkte.

Neben seinen sportlichen Aufgaben war Schlicke laut der Vereinsmitteilung mit seinen langjährigen Kontakten auch im Bereich Marketing und Sponsoring aktiv und wirkte dabei an einem neuen Ausrüstervertrag mit.

Das könnte Sie interessieren:

Ex-Essener Robin Urban spielt beim FC Memmingen vor

26-jähriger Abwehrspieler will sich für einen Vertrag empfehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.