Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / FC Schalke 04: Hans Sarpei kündigt Kandidatur an

FC Schalke 04: Hans Sarpei kündigt Kandidatur an

Früherer Bundesligaprofi will sich gegen Rassismus einsetzen.
Der frühere Bundesliga-Profi Hans Sarpei (auf dem Foto rechts) will für einen Posten im Aufsichtsrat des Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 kandidieren. Das bestätigte der ehemalige Nationalspieler von Ghana, der von 2010 bis 2012 selbst für S04 am Ball war und mit den „Königsblauen“ 2011 den DFB-Pokal gewann, via Twitter und Facebook.

„Ja, es stimmt. Ich habe mich Ende Januar um ein Amt als Aufsichtsrat von Schalke 04 beworben“, schrieb Sarpei in den Sozialen Medien. „Sehr gerne möchte ich meine Erfahrungen im Fußball als Deutscher mit Migrationshintergrund einbringen. Wir müssen #GEmeinsam für Schalke und gegen Rassismus kämpfen!“

Ob Sarpei für die Wahl bei der nächsten Jahreshauptversammlung im Sommer zugelassen wird, entscheidet der Wahlausschuss des Traditionsvereins.

Foto-Quelle: Hans Sarpei/Twitter

Das könnte Sie interessieren:

Mittelfeldspieler Maurice Tavio Y Huete verlängert beim FC Kray

22-Jähriger geht ab Sommer in sein siebtes Jahr für den FCK.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.