Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / VfL Bochum fördert Auswärtsfahrten nach Darmstadt und Karlsruhe

VfL Bochum fördert Auswärtsfahrten nach Darmstadt und Karlsruhe

Im Kampf um den Klassenverbleib zieht der Traditionsklub alle Register.
Der Kampf um den Klassenverbleib in der 2. Fußball-Bundesliga spitzt sich immer weiter zu. Geschlossenheit auf und neben dem Platz ist einer der Schlüssel zum Erfolg. Die Anhänger des VfL Bochum haben das erkannt und unterstützen die Mannschaft schon seit mehreren Wochen auf beeindruckende Art. Der Verein will sich deshalb bei seinen Fans für diese tolle Unterstützung bedanken.

„Speziell auswärts war der Support in diesem Jahr außergewöhnlich“, schreibt der VfL. „Die Partie beim SV Wehen Wiesbaden (1:0) wurde dank der lautstarken Anfeuerung zu einem Heimspiel. Auch bei Dynamo Dresden (2:1) trotzten hunderte blau-weiße Anhänger der schwarz-gelben Überzahl. Der Verein hat sich deshalb dazu entschlossen, hinsichtlich der kommenden beiden Auswärtsspiele weitere Anreize zu schaffen, die Mannschaft sowohl in Darmstadt als auch in Karlsruhe ebenso zahlreich wie lautstark zu unterstützen.“

Der VfL Bochum 1848 fördert dabei jeden eingesetzten Fan-Bus mit maximal 500 Euro, wenn folgende Kriterien erfüllt sind:

Es wird ein 50-Plätze-Bus über ein Busunternehmen gebucht. Zur Abrechnung wird vereinsseitig eine ordnungsgemäße Rechnung inkl. aller Pflichtangaben benötigt.
Die Tickets für die Partie sind im Preis allerdings nicht enthalten und müssten demzufolge selbst gekauft werden.
Der Vorverkauf für das Spiel beim SV Darmstadt 98 (Sa., 07. März, 13 Uhr) endet im Ticket-Onlineshop am 2. März um 9. 00 Uhr. In Bochum (Fanshop am VfL-Stadioncenter) sind die Tickets bis zum 4. März um 14 Uhr erhältlich.
Für das Spiel beim Karlsruher SC sind die Karten in Bochum im Ticket-Onlineshop bis zum 16. März um 9.00 Uhr sowie im Fanshop am VfL-Stadioncenter bis zum 17. März um 14 Uhr erhältlich.
Damit die Rechnung akzeptiert wird, muss nachgewiesen werden, dass mindestens 40 Karteninhaber mit dem jeweiligen Bus gefahren sind.
Nach dem Spiel kann die Rechnung unter Nachweis des Kartenkaufs bei der Fanbetreuung des VfL Bochum 1848 eingereicht werden.
Der VfL Bochum 1848 überweist den fälligen Rechnungsbetrag anschließend direkt an das Busunternehmen.

Doch nicht nur Busreisende sollen an dem Fan-Angebot teilhaben. Auch an die Autofahrer wurde gedacht: Der VfL erstattet individuell anreisenden Fans mit mindestens vier Insassen eine Tankrechnung über exakt 25 Euro.

Die Förderbedingungen hier:

Anreise von einem Wohnort, der mind. 200 km entfernt von Darmstadt oder Karlsruhe liegt.
Auf dem Hin- oder Rückweg muss an einer Tankstelle nach Wahl getankt werden (möglichst eine Rechnung/Quittung wäre optimal).
Die Tankquittung kann bis vier Tage nach dem Spiel unter Nachweis des Kaufs von mind. vier Eintrittskarten bei der Fanbetreuung des VfL Bochum 1848 eingereicht werden (fanbeauftragter@vfl-bochum.de). Es werden nur Tankquittungen mit dem Datum des Spieltages akzeptiert.

Das könnte Sie interessieren:

Hamburger SV: Marcell Jansen führt jetzt auch Aufsichtsrat

Bisheriger Vorstandsvorsitzender Bernd Hoffmann freigestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.