Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / VfL Bochum: Keine Tore beim Wiedersehen mit Grammozis

VfL Bochum: Keine Tore beim Wiedersehen mit Grammozis

Team von Trainer Thomas Reis erkämpft 0:0 beim SV Darmstadt 98.
Fußball-Zweitligist VfL Bochum hat den Vorsprung vor der Abstiegszone der Liga wieder auf drei Punkte vergrößert. Beim SV Darmstadt 98 erkämpfte das Team von VfL-Trainer Thomas Reis ein 0:0 und blieb dabei zum dritten Mal hintereinander ohne Niederlage (ein Sieg, zwei Remis).

Ein Wiedersehen gab es für die Bochumer mit Darmstadts Trainer Dimitrios Grammozis. Von 2014 bis 2019 stand der Ex-Profi beim VfL als U 23-Spieler, Nachwuchs- und Co-Trainer unter Vertrag. Mit den „Lilien“ ist der Deutsch-Grieche in der Rückrund weiter ungeschlagen und belegt Rang fünf. Zum Saisonende wird Grammozis den Verein verlassen.

Das könnte Sie interessieren:

Fortuna Düsseldorf: Ex-Profi Jens Langeneke nun Fußball-Lehrer

U 17-Trainer erwirbt höchste Lizenz der Trainerausbildung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.