Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / WSV-Cheftrainer Pascal Bieler: „Nur ein kleiner Schritt“

WSV-Cheftrainer Pascal Bieler: „Nur ein kleiner Schritt“

Nach 2:0 gegen Haltern kommt am nächsten Spieltag SV Lippstadt 08.
„Wir sind jetzt wieder mit in der Verlosung“, atmete Trainer Pascal Bieler (34/Foto) nach dem wichtigen 2:0-Heimsieg des Wuppertaler SV in der Regionalliga West gegen Mitkonkurrent TuS Haltern und dem Sprung auf einen Nichtabstiegsplatz im kicker– und MSPW-Gespräch tief durch. Allerdings weiß der Ex-Profi: „Es war nur ein kleiner Schritt in die richtige Richtung. Wir müssen uns weiter steigern.“

Schließlich war auch Bieler nicht entgangen, dass der Neuling aus Haltern vor allem in der ersten Halbzeit einige sehr gute Möglichkeiten hatte liegen gelassen. So mussten der Pfosten und der glänzend reagierende Torhüter Niklas Lübcke einen drohenden Rückstand verhindern, ehe der 1,70 Meter kleine Daniel Grebe die Partie per Kopfball zum 1:0 für den WSV in die richtigen Bahnen lenkte.

Die „entscheidenden Wochen“ (Bieler) gehen für den WSV mit dem nächsten Heimspiel gegen einen direkten Konkurrenten weiter. Am Samstag, 14 Uhr, kommt der SV Lippstadt 08 ins Zoo-Stadion.

Das könnte Sie interessieren:

Wuppertaler SV veranstaltet Impfaktion

Teilnehmer erhalten Freiticket für Ligaspiel des Teams von Trainer Mehnert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.