Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Borussia Dortmund: Can-Rot bei Aus in der Königsklasse

Borussia Dortmund: Can-Rot bei Aus in der Königsklasse

Winter-Neuzugang wird beim 0:2 in Paris des Feldes verwiesen.
Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund ist aus der UEFA Champions League ausgeschieden. Das Team von Cheftrainer Lucien Favre unterlag im Achtelfinal-Rückspiel bei Paris St. Germain nach Treffern von Neymar und Juan Bernat 0:2 (0:2). Das Hinspiel hatte die Borussia 2:1 gewonnen.

Kurz vor dem Ende er Partie sah Winter-Neuzugang Emre Can (Foto) nach einer Rangelei mit Neymar die Rote Karte. Damit ist der 26-Jährige in der nächsten Saison im ersten Spiel der „Königsklasse“ gesperrt. Bereits am Samstag, 15.30 Uhr, geht es für die Schwarz-Gelben mit einem weiteren Geisterspiel im Derby gegen FC Schalke 04 weiter.

Das könnte Sie interessieren:

3. Liga: Ex-Duisburger Petar Sliskovic zum SV Wehen Wiesbaden

Angreifer wechselt vom Ligakonkurrenten Türkgücü München nach Hessen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.