Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Coronavirus: Ex-Dortmunder Tobias Mißner positiv getestet

Coronavirus: Ex-Dortmunder Tobias Mißner positiv getestet

Mitspieler beim SV Wehen Wiesbaden vorsichtshalber in Quarantäne.
Tobias Mißner (auf dem Foto links), von 2008 bis 2019 bei Borussia Dortmund ausgebildet und in der letzten Saison A-Junioren-Deutscher Meister mit der U 19 des BVB, ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Der 20-jährige Linksverteidiger des Zweitligisten SV Wehen Wiesbaden hatte sich aufgrund eines Coronafalls innerhalb seiner Familie einem Test unterzogen und sich wahrscheinlich bei einem Familienbesuch in Dortmund mit dem Virus infiziert. Dort befindet er sich in häuslicher Quarantäne.

„In meiner Familie gab es bereits mehrere positive Fälle. Mir geht es aber gut, ich bin symptomfrei“, äußert sich Mißner. „Jetzt gilt es, die Quarantäne entsprechend den Vorgaben durchzuziehen.“

Der SVWW hat als Reaktion auf das positive Testergebnis vorsorglich für Mannschaft und Funktionsteam häusliche Quarantäne angeordnet. Der Verein steht in engem Austausch mit dem Gesundheitsamt. Sollte ein Spieler in den kommenden Tagen Symptome des Virus zeigen, würde er umgehend getestet werden.

Für die kommenden Tage hat der Verein seine Mannschaft mit individuellen Trainingsplänen ausgestattet, die von den Spielern zu Hause umzusetzen sind. Der Spielbetrieb ist ohnehin bis mindestens 2. April eingestellt.

Foto-Quelle: SV Wehen Wiesbaden

Das könnte Sie interessieren:

VfL Bochum: Ab Montag findet Training in Kleingruppen statt

Corona-Schutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen aktualisiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.