Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga Nord / SC Weiche Flensburg 08: Ex-Düsseldorfer Seeliger übernimmt

SC Weiche Flensburg 08: Ex-Düsseldorfer Seeliger übernimmt

U 23-Trainer tritt zur neuen Saison Nachfolge von Daniel Jurgeleit an.


Nord-Regionalligist SC Weiche Flensburg 08 ist bei der Suche nach einem Nachfolger für Cheftrainer Daniel Jurgeleit, der seine Tätigkeit im Sommer nach zehn Jahren beenden wird, in den eigenen Reihen fündig geworden. Ex-Profi Thomas Seeliger (53), der seit zweieinhalb Jahren die U 23 der Flensburger in der Oberliga Schleswig-Holstein betreut, wird ab der Saison 2020/2021 die erste Mannschaft übernehmen.

„Wir haben volles Vertrauen in Thomas Seeliger, der mit unserer jungen Oberliga-Mannschaft erfolgreich gearbeitet hat“, sagt der ebenfalls scheidende Weiche-Geschäftsführer Harald Uhr: „Wir sind überzeugt, dass er den gewollten und notwendigen Verjüngungsprozess, der im Sommer anstehen wird, erfolgreich meistern wird. Schließlich wird es nicht einfach werden, die großen Fußstapfen seines Vorgängers auszufüllen.“

Der ausgebildete Fußball-Lehrer Seeliger war im September 2017 zum SC Weiche Flensburg 08 gekommen und hatte das Oberliga-Team übernommen, das damals im Kern noch mit der Mannschaft des ehemaligen Vereins Flensburg 08 identisch war. „Dort hat er mit kontinuierlicher Arbeit den Umbau zu einer U 23-Mannschaft gemeistert und nachgewiesen, dass er mit jungen Spielern arbeiten, sie weiterentwickeln und Talente erfolgreich in den Seniorenbereich bringen kann“, schreibt der Verein in seiner Mitteilung.

Der 53-jährige Ex-Profi und gebürtige Medebacher kickte während seiner aktiven Karriere unter anderem für Fortuna Düsseldorf, Eintracht Braunschweig, den SC Freiburg, den TSV 1860 München, den VfL Wolfsburg und den FC St. Pauli. Er kam mehr auf mehr als 320 Einsätze in der 1. und 2. Bundesliga, ehe er beim SV Todesfelde (Saison 2007/2008) seine erfolgreiche Spielerkarriere ausklingen ließ. Als Trainer startete er seine Laufbahn beim TSV Holm, bei Altona 93 und beim SV Blankenese. Von September 2012 bis Oktober 2016 arbeitete er für den FC Eintracht Norderstedt, den er zum Aufstieg in die Regionalliga Nord führte und das Team in der vierthöchsten deutschen Spielklasse etablierte.

„Ich freue mich über das Vertrauen“, sagt Thomas Seeliger: „Der Verein ist mir in den letzten Jahren richtig wichtig geworden. Mir gefällt, dass hier Kontinuität, Respekt und Fairness nicht nur markige Sprüche von Leitbildern sind. Meine Ziele decken sich mit denen des Vereins. Ich möchte den notwendigen Umbruch in der Mannschaft voranbringen und dabei helfen, Talente aus dem eigenen Verein und der Region in der Regionalliga zu etablieren.“

Foto-Quelle: SC Weiche Flensburg 08/Michael Staudt

Das könnte Sie interessieren:

Finaltag der Amateure: Alle Anstoßzeiten stehen jetzt fest

ARD startet mit ihrer Livekonferenz am 22. August um 14.30 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.