Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Rot-Weiss Essen: Andreas Rettig einer von vielen Unterstützern

Rot-Weiss Essen: Andreas Rettig einer von vielen Unterstützern

Bekannter Bundesliga-Manager ist schon viele Jahre RWE-Mitglied.
Bei der Unterstützungs-Aktion mit dem virtuellen Heimspiel „Rot-Weiss Essen gegen Corona“ (MSPW berichtete) beteiligt sich auch eines der prominentesten Mitglieder des West-Regionalligisten. Der langjährige Bundesliga-Manager Andreas Rettig (Foto unten/früher unter anderem Bayer 04 Leverkusen, SC Freiburg, 1. FC Köln, FC Augsburg und zuletzt FC St. Pauli) bestellte für sich und seine Frau Cordula zwei Sitzplatz-Tickets, zwei Bratwürste und drei Bier zum Gesamtpreis von insgesamt 67,80 Euro.


Mit einem Augenzwinkern schrieb Rettig an den Verein: „Meine Frau kommt mit. Hoffentlich gibt es keinen Streit um das Bier.“ Insgesamt hatten die Essener bis Mittwochabend sechs VIP-Karten, 2.663 Tribünen-Tickets, 4.802 Becher Bier und 2.198 Bratwürste abgesetzt.

Foto-Quelle: Rot-Weiss Essen/Facebook

Das könnte Sie interessieren:

VfB Homberg: Mike Koenders bleibt noch länger

27-jähriger Innenverteidiger gibt Zusage für kommende Spielzeit 2020/2021.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.