Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp: Kölner Rennverein will möglichst am 3. Mai starten

Galopp: Kölner Rennverein will möglichst am 3. Mai starten

Präsident Eckhard Sauren äußert sich gegenüber der „Sport-Welt“.
Nach der Absage der Rennveranstaltungen am 15. März und für den 13. April (Ostermontag) hofft der Galopprennverein in Köln auf einen Wiederbeginn des Rennbetriebs am Sonntag, 3. Mai. Das sagte Rennvereins-Präsident Eckhard Sauren (Foto) in einem Interview mit der Galopper-Fachzeitung „Sport-Welt“. Dabei geht Sauren allerdings davon aus, dass ohne Zuschauer veranstaltet werden muss.

Nach aktuellem Stand ist der Rennbetrieb auf den deutschen Galopprennbahnen wegen der Corona-Krise „nur“ bis zum 18. April ausgesetzt. Wann wieder Renntage möglich sein werden, ist unklar.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Hoppegarten: Markus Klug nennt drei Kandidatinnen

Im Diana-Trial für dreijährige Stuten geht es am Sonntag um 35.000 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.